Samstag, 14. Februar 2009

Unglaubliche Experimente, brisante Studien, Wissen aus und für den Alltag

Große Neuigkeiten! Ich habe mich entschlossen diesen zweiten Blog hier parallel zu meinem anderen einzurichten und hoffe, dass euch diese Einträge auch interessieren werden. Hier möchte ich euch nicht aus meinem Leben berichten, sondern aus meinem Studium! Unglaubliche Experimente, brisante Studien, neue Forschungsergebnisse!

Klingt vielleicht erstmal langweilig, ist es aber gar nicht! Für mich hat das den Vorteil, dass ich mir das Gelernte dann besser merken kann und für euch hat es hoffentlich den Vorteil, dass ihr etwas von den nützlichen, alltäglichen oder seltsamen Dingen erfahrt, mit denen ich mich hier beschäftige. Ich finde ein paar Dinge so interessant, dass ich sie euch nicht vorenthalten möchte. Und nun ein kleiner Themenanriss zu den Überschriften, die hier auf dem Blog noch folgen sollen:

- Werbung! Täglich von ihr umgeben und fast schon unmöglich ihr zu entfliehen. Aber welche Strategien wenden die Werbefachleute an? Wie gläsern ist der Kunde von heute wirklich? Und warum passiert es doch immer wieder, dass wir Sachen kaufen, die wir gar nicht haben wollten? Kann man sich davor schützen?


- Beeinflussung! Wie beeinflussen wir andere und wie beeinflussen andere uns? Warum fällt es oft in einer Gruppe so schwer unsere Meinung zu äußern, wenn alle anderen eine andere Meinung haben?

- Lernen! Was sollte man tun und was sollte man lassen? Wie und wann lernt man am besten?

- Gruppen und Rollen! The world is a stage. Und DAS Experiment: Das "Stanford-Prison-Experiment" (auch verfilmt unter dem Namen "Das Experiment"). Ist es möglich, dass Menschen unter bestimmten Umständen in bestimmten Gruppen zu Dingen fähig sind, die sie sonst nie getan hätten - andere Menschen zu schikanieren, ihnen Gewalt anzutun,...? Welche Faktoren spielen dabei eine Rolle und kann man sich vor Gruppendruck schützen?

- Was ist ein Cocktail-Party-Effekt? Habt ihr schonmal sozial gefaulenzt oder seid Trittbrett gefahren? Sind Heuristiken gefährlich oder doch was zu essen? Wieso ist der fundamentale Attributionsfehler so fundamental?

Nun dürft ihr entscheiden, ob euch die Themen interessieren und wenn ihr mögt gibt es demnächst ausführlicheres dazu zu lesen.